Ben Rhodes +++ Buch des Monats Mai 2019 +++ Im Weißen Haus - Die Jahre mit Barack Obama

NATUR & LANDSCHAFT

Naturschutz +++ Landschaftsschutz +++ Kulturlandschaften +++ Geologie +++ Exkursionen +++  Expeditionen +++ Reisen +++ Mittelgebirge +++ Berge

Der Duft Kalabriens


01.04.2019 +++ fachbuch-aktuell.de +++ NATUR & LANDSCHAFT: Das Buch nimmt uns mit auf eine Reise in die Vergangenheit einer Emigrantenfamilie und in die Geschichte Süditaliens, diesem für viele immer noch unbekannten südlichsten Teil Europas. Und auf eine Reise zu den eigenwilligen, entschlossenen und stolzen Frauen Kalabriens.

Mit dem ersten Licht der Morgendämmerung kommen Lucia Serio, ihre Tochter Giovanna und Christiane Möschle in Kalabrien an und tauchen ein in die kraftvolle, archaische und atemberaubende Landschaft dieser Region im Süden Italiens.

Einfühlsam erzählt Christiane Möschle die Geschichte von Lucia, ihrer Mutter Giovannina und ihrer Großmutter Carmela, deren Leben nicht unterschiedlicher hätte sein können und sich trotzdem bedingt. Sie erzählt vom Motiv des Auswanderns und von den ersten Erfahrungen im fremden Land, aber sie beleuchtet auch die Geschichte Süditaliens mit all ihren Facetten, der jahrhundertelangen Eroberung und Unterdrückung, der Armut und der daraus resultierenden gesellschaftlichen, politischen und sozialen Entwicklung.

In außergewöhnlichen Fotografien fängt Christiane Möschle den Zauber der Landschaft und der Orte Kalabriens und Apuliens auf magische Weise ein und nimmt uns mit auf ihre sinnliche Reise durch ein von Naturgewalt und kulinarischen Genüssen, Düften und Farben geprägtes Land zu den Seelen der Menschen.

Das meint fachbuch-aktuell.de: Ein außergewöhnliches Buch (nicht nur) für Italienliebhaber und (Neu-)Entdecker. Christiane Möschle zeichnet ein authentisches und ehrliches Bild Süditaliens und erzählt die fesselnden Lebensgeschichten von drei Frauen.

Christiane Möschle
Der Duft Kalabriens
Eine Reise nach Süditalien
Panima Verlag, Karlsruhe 2019, 352 Seiten mit Fotografien, gebunden, 34,00 Euro
ISBN 978-3-9820126-0-5

Quelle: Panima Verlag, redaktionell bearbeitet für und von fachbuch-aktuell.de

DOWNLOAD
Buchtipp: Der Duft Kalabriens - Eine Reise nach Süditalien
FACHBUCH-AKTUELL_Der Duft Kalabriens.pdf (33.56KB)
DOWNLOAD
Buchtipp: Der Duft Kalabriens - Eine Reise nach Süditalien
FACHBUCH-AKTUELL_Der Duft Kalabriens.pdf (33.56KB)


In Schnee und Eis


01.03.2019 +++ fachbuch-aktuell.de +++ NATUR & LANDSCHAFT: Eine atemberaubende Abenteuergeschichte um drei von Humboldt geförderte Bergsteigerbrüder, die sich im Rennen um unerforschte Regionen und die Vermessung der Welt immer wieder in Lebensgefahr begaben – und die heute dennoch beinahe vergessen sind.

Sie waren Entdeckungsreisende, Bergbezwinger, Sammler, Wissenschaftler und Abenteurer. Und sie hatten einen verdammt schlechten Ruf: die Brüder Schlagintweit. Mitte des 19. Jahrhunderts unternehmen die drei Münchner jene Reise, die Humboldt immer machen wollte: tief hinein in den Himalaja, um dort wissenschaftliche Daten zu erheben, die höchsten Pässe der Welt zu erklimmen – und Ruhm zu erlangen. Dafür setzen sie sogar ihr Leben aufs Spiel.

Nachdem die leidenschaftlichen Alpinisten noch knapp an der Erstbesteigung des höchsten Schweizer Gipfels gescheitert waren, werden sie zu Protegés Alexander von Humboldts und leiten eine Himalaja-Expedition der East India Company. Als erste Europäer stehen sie am Fuße des Nanga Parbat, erklimmen als erste Menschen überhaupt eine Höhe von 6.785 Metern und vermessen Land – und auch Menschen – mit großer Akribie. Dabei geraten sie in eine gefährliche Gemengelage aus geopolitischen und ökonomischen Interessen, Geltungssucht und Abenteuerlust. Verkleidet als Einheimische dringen sie in Gebiete vor, deren Betreten unter Todesstrafe steht – einer der Brüder bezahlt dafür mit dem Leben.

Was sie von der Expedition zurückbringen, ist beeindruckend: 14.777 Exponate in 510 Holzkisten, so viel Material, dass sie es nicht schaffen werden, es zu Lebzeiten auszuwerten. Ihre Forschungsergebnisse lösen in Fachkreisen allerdings kaum Begeisterung aus. Neidische Briten überziehen sie mit Spott und sprechen ihnen eines Fehlers wegen jegliche wissenschaftliche Seriosität ab. Und doch machen die Brüder weiter: Fast bis zum letzten Atemzug beschäftigen sie sich mit der Auswertung und Aufarbeitung des größten Abenteuers ihres Lebens.

Rudi Palla
In Schnee und Eis
Die Himalaja-Expedition der Brüder Schlagintweit
Verlag Galiani Berlin, Berlin 2019,  192 Seiten, gebunden, 20,00 Euro
ISBN 978-3-86971-187-4

Quelle: Verlag Galiani Berlin, redaktionell bearbeitet für und von fachbuch-aktuell.de 

DOWNLAD
Buchtipp: In Schnee und Eis - Die Himalaja-Expedition der Brüder Schlagintweit
FACHBUCH-AKTUELL_In Schnee und Eis.pdf (34KB)
DOWNLAD
Buchtipp: In Schnee und Eis - Die Himalaja-Expedition der Brüder Schlagintweit
FACHBUCH-AKTUELL_In Schnee und Eis.pdf (34KB)


Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung


25.02.2019 +++ fachbuch-aktuell.de +++ NATUR & LANDSCHAFT: Die 4. Auflage des HK-UVPG bietet eine komplette Neukommentierung des Rechts beider Umweltprüfungsarten. Bei jeder Vorschrift werden die Änderungen gegenüber dem alten Recht verständlich erklärt, die Auswirkungen für die Anwendungspraxis erläutert und herausgearbeitet.

Mit dem Gesetz zur Modernisierung des Rechts der Umweltverträglichkeitsprüfung erfährt das UVPG eine vollständige Neufassung. Aus Anlass der Umsetzung der Richtlinie 2014/52/EU werden alle bisherigen und die neuen Regelungen einfacher bzw. anwenderfreundlich ausgestaltet. Das gilt besonders für die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP), die Gegenstand der Richtlinie ist, das gilt aber auch für die Strategische Umweltprüfung (SUP), da sich insoweit aus Rechtsprechung und Rechtswissenschaft Bedarf ergibt.

Die Neuauflage setzt die Schwerpunkte bei den Hauptanliegen der Reform:

> Neuregelungen für das Verfahren der UVP-Vorprüfung (Flächen- und Klimaschutz, Unfall- und Katastrophenrisiken)
> Kumulierende Vorhaben (Umsetzung des „Irland-Urteils“ des EuGH)
> Neue Vorgaben für die Erstellung eines UVP-Berichts bei der UVP
> Durchführung der Öffentlichkeitsbeteiligung (Zentrale Internetportale, Absehen von einer erneuten Beteiligung)
> Neujustierung der Differenzierung zwischen Neu- und Änderungsvorhaben
> Neuer Abschnitt „Teilzulassungen, Zulassungsverfahren eines Vorhabens durch mehrere Behörden, verbundene Prüfverfahren“, dort insbesondere neue Vorgaben für den Bereich „Gemeinsame Durchführung“
> Neufassung „Grenzüberschreitende UVP“ (Übersetzung von Unterlagen)
> UVP-Spezialregelungen der 9. BImSchV, der AtVfV und des BbergG
> Neue Mindestanforderungen für die Überwachung der gesetzten UVP-Vorgaben
> Modernisierung der Regelungen der SUP (auch die eines geänderten BauGB und ROG)

Die Kommentierung hilft dem Praktiker, UVP und SUP ordnungsgemäß durchzuführen. Nach § 4 Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz sind bekanntlich auch Verfahrensfehler bei der Durchführung einer UVP justiziabel, sodass sie zur Aufhebung der Zulassungsentscheidung führen können. Die Neuauflage gibt praxisnahe Hilfen, um diese im Umgang mit den vielen Neuregelungen zu vermeiden.

Heinz-Joachim Peters, Stefan Balla & Thorsten Hesselbarth (Hrsg.)
Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung
Kommentar
Nomos Verlag, Baden-Baden 2019, 4. Auflage, 664 Seiten, gebunden, 98,00 Euro
ISBN 978-3-8487-4236-3

Quelle: Nomos Verlag, redaktionell bearbeitet für und von fachbuch-aktuell.de

DOWNLOAD
Buchtipp: Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung - Kommentar
FACHBUCH-AKTUELL_Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung.pdf (35.26KB)
DOWNLOAD
Buchtipp: Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung - Kommentar
FACHBUCH-AKTUELL_Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung.pdf (35.26KB)


Der Vertigo-Effekt


11.01.2019 +++ fachbuch-aktuell.de +++ NATUR & LANDSCHAFT: Naturschutzentscheidungen werden in inhaltlich komplexen und institutionell verflochtenen Konstellationen getroffen. Die Auseinandersetzung ist geprägt von heterogenen Interessen, Widersprüchen und Wertekonflikten.

Das Buch nimmt ein spezifisches inhaltliches Segment in den Blick: die Dynamiken rund um Rote Listen gefährdeter Arten. Ein Ausgangspunkt der Spurensuche ist die Frage, warum es unter den rund zwei Millionen Tier- und Pflanzenarten, die der Wissenschaft heute bekannt sind, ausgerechnet die winzige Schnecke Vertigo moulinsiana schafft, Schutzstatus zu erlangen und Eingang in das Rechtssystem zu finden.

Durch die Auflagen zu ihrem Schutz hat Vertigo moulinsiana das Potenzial, räumlich relevante Vorhaben und Entscheidungen maßgeblich zu beeinflussen. Wie entwickelt sich die Bedeutung einer Art, welche Interessenlagen und Machtverhältnisse manifestieren sich in ihrer Klassifizierung als "gefährdet" oder "geschützt"? Welche Auswirkungen hat die Klassifizierung auf nachfolgende Prozesse? Und welche Schlussfolgerungen lassen sich daraus für die Naturschutzarbeit ziehen?

Die Beiträge des Buches basieren auf den Ergebnissen eines Forschungsprojekts zu Handlungsroutinen und Argumentationszusammenhängen bei der Erstellung Roter Listen und nachfolgenden Naturschutzentscheidungen. Es geht um das Erleben und die Erfahrungen der Menschen, die in diesem Feld tätig sind. Um die Perspektive der Akteure sind Beiträge aus den Bereichen Biologie, Recht und Ökonomie gruppiert, die den Blick auf Hintergrunddynamiken öffnen und zugleich Einblick in die Logiken der jeweiligen Fachbereiche geben. Sie spiegeln die spezifischen disziplinären Fokussierungen, Wissensordnungen und Darstellungsformen. Dies ist insofern von Bedeutung, als die unterschiedlichen Logiken in den Abläufen rund um Rote Listen aufeinandertreffen - und einer Vermittlung bedürfen.

Martina Ukowitz & Christina Pichler-Koban (Hrsg.)
Der Vertigo-Effekt
Institutionelle Dynamiken im Naturschutz
Metropolis Verlag, Marburg 2018, 192 Seiten, 22,80 Euro
ISBN 978-3-7316-1363-3

Quelle: Metropolis Verlag, redaktionell bearbeitet für und von fachbuch-aktuell.de

DOWNLOAD
Buchtipp: Der Vertigo-Effekt - Institutionelle Dynamiken im Naturschutz
FACHBUCH-AKTUELL_Der Vertigo-Effekt.pdf (33.72KB)
DOWNLOAD
Buchtipp: Der Vertigo-Effekt - Institutionelle Dynamiken im Naturschutz
FACHBUCH-AKTUELL_Der Vertigo-Effekt.pdf (33.72KB)


Eine wildere Zeit


17.09.2018 +++ fachbuch-aktuell.de +++ NATUR & LANDSCHAFT: Grönland ist einer der letzten wahrhaft wilden Orte der Erde. Der Geologe William E. Glassley hat von dort nicht nur bedeutsame Erkenntnisse für die Geologie mitgebracht, sondern auch ergreifende und anmutige Beobachtungen der Wildnis.

In „Eine wildere Zeit“ erzählt Glassley von seinen Expeditionen in ein von Menschen nie betretenes, nicht einmal exakt kartiertes Gebiet: die Fels- und Tundralandschaften am Rande des Eises. Zusammen mit zwei Kollegen sucht er nach Beweisen für die These, dass Grönland vor Urzeiten aus der Kollision zweier Kontinente entstanden ist, die ein Meer zwischen sich verdrängt haben. Gebirgszüge von der Größe der Alpen falteten sich auf und versanken wieder.

Das Team verbringt Wochen in vollkommener Abgeschiedenheit, im wilden Herzen unberührter Landschaften, die das Gefühl einer Ur-Welt vermitteln. Sie erleben Luftspiegelungen und gefährliche Meeresströmungen, turmhohe Eiswände zersplittern vor ihren Augen. Sie entdecken Riesenkristalle, die aus den Magmakammern des Erdinneren stammen, uralte Steine, die eine Rückdatierung der Geologie Grönlands um Hunderte von Millionen Jahren erlauben.

Wenn man Glassleys Erzählung liest, meint man, der Gebirgsbildung bei der Arbeit zuzuschauen. Mit der Sprache eines Dichters schildert er die überwältigende Schönheit extremer Wildnis und lässt uns spüren, was die letzten unberührten Landschaften für den Menschen bedeuten.

Das meint fachbuch-aktuell.de: Glassley vermittelt spannende erdzeitliche und räumliche Zusammenhänge und die ganze Einsamkeit und Ursprünglichkeit der Landschaft Grönlands deren Existenz in Gefahr ist.

William E. Glassley
Eine wildere Zeit
Aufzeichnungen eines Geologen vom Rande des Grönland-Eises
Verlag Antje Kunstmann, München 2018, 224 Seiten, gebunden, 22,00 Euro
ISBN  978-3-95614-258-1

Quelle: Verlag Antje Kunstmann, redaktionell bearbeitet für und von fachbuch-aktuell.de

DOWNLOAD
Buchtipp: Eine wildere Zeit - Aufzeichnungen eines Geologen vom Rande des Grönland-Eises
FACHBUCH-AKTUELL_Eine wildere Zeit.pdf (33.5KB)
DOWNLOAD
Buchtipp: Eine wildere Zeit - Aufzeichnungen eines Geologen vom Rande des Grönland-Eises
FACHBUCH-AKTUELL_Eine wildere Zeit.pdf (33.5KB)


Der Berg ruft


29.03.2018 +++ fachbuch-aktuell.de +++ NATUR & LANDSCHAFT: Berge - Lebensraum der Extreme, Herausforderung für Abenteurer und Eroberer, Heimstätten der Götter, Zufluchtsort für Mystiker und Mönche, Sehnsuchtsort für Romantiker, für Wanderer und Bewunderer der Natur.

„Der Berg ruft“ heißt der Katalog mit den brillanten und fesselnden Fotografien der gleichnamigen Ausstellung im Gasometer Oberhausen. Er zeigt die Vielfalt dieser außergewöhnlichen Welt und erzählt von der Faszination der Berge.

Legendäre Erstbesteigungen und jahrtausendealte Ehrerbietung, großartige Triumphe, aber auch dramatische Niederlagen prägen das Verhältnis der Menschen zu Gebirgen und Gipfeln.

Atemberaubende Fotografien machen diese Erfahrung und „einige der beeindruckendsten und erhabensten Lebensräume unseres Planeten erlebbar“, so der Kurator der Ausstellung, Peter Pachnicke, der damit thematisch an die Vorgängerausstellung „Wunder der Natur“ anknüpft.

Das meint fachbuch-aktuell.de: Ein fesselnder Fotoband für Bergfreunde und all diejenigen die nicht in den Genuss der prächtigen Ausstellung kommen können.

Peter Pachnicke & Gasometer Oberhausen (Hrsg.)
Der Berg ruft
Klartext Verlag, Essen 2018, 176 Seiten, gebunden, 19,95 Euro
ISBN 978-3-8375-1918-1

Quelle: Klartext Verlag, redaktionell bearbeitet für und von fachbuch-aktuell.de

DOWNLOAD
Buchtipp: Der Berg ruft
FACHBUCH-AKTUELL_Der Berg ruft.pdf (32.92KB)
DOWNLOAD
Buchtipp: Der Berg ruft
FACHBUCH-AKTUELL_Der Berg ruft.pdf (32.92KB)


Deutsche Landschaften


22.09.2017 +++ fachbuch-aktuell.de +++ NATUR & LANDSCHAFT: Helgoland und die Lange Anna, die Lüneburger Heide, Heidelberg und das Neckartal, der Starnberger See, das Wettersteingebirge – deutsche Landschaften sind so vielfältig wie außergewöhnlich und charakteristisch.

Der bekannte Landschaftshistoriker und Ökologe Hansjörg Küster geht auf Entdeckungsreise und stellt die schönsten deutschen Landschaften vor. Dabei wird nicht nur deutlich Wahrnehmbares sichtbar, sondern auch schwer zu Entdeckendes und sogar Unsichtbares erkennbar.

Es geht in diesem Buch zwar auch um Geographie, aber nicht nur. Landschaften sind mehr, sie haben vielfältige kulturelle Bedeutungen, keine genau fixierten Grenzen, sie können klein oder groß sein, spektakulär oder „ganz normal“. Der Blick fällt auf die weite Nordsee, den hohen Schwarzwald und den Kaiserstuhl, der trotz seines Namens nur ein Hügelland ist. Die Reise führt mit Friedrich Nietzsche in den Bayerischen Wald, mit James Krüss nach Helgoland. Und es zeigt sich, dass Karl May wohl die tief eingeschnittenen Täler des Elbsandsteingebirges vor Augen hatte, als er die Canyons des Wilden Westens beschrieb.

Hansjörg Küster  
Deutsche Landschaften
Von Rügen bis zum Donautal
Verlag C.H. Beck, München 2017, 384 Seiten, 103 überwiegend farbigen Abbildungen sowie 5 Karten, gebunden, 29,95 Euro
ISBN 978-3-406-71387-3

Quelle: Verlag C.H. Beck, redaktionell bearbeitet für und von fachbuch-aktuell.de

DOWNLOAD
Buchtipp: Deutsche Landschaften
FACHBUCH-AKTUELL_Deutsche Landschaften.pdf (33.03KB)
DOWNLOAD
Buchtipp: Deutsche Landschaften
FACHBUCH-AKTUELL_Deutsche Landschaften.pdf (33.03KB)


Die Welt der Rohstoffe


14.03.2017 +++ fachbuch-aktuell.de +++ NATUR & LANDSCHAFT: Der Verbrauch an mineralischen Rohstoffen ist in den letzten Jahrzehnten immer schneller gestiegen, doch die Ressourcen sind begrenzt und der Aufwand, neue Lagerstätten ausfindig zu machen, nimmt zu. Damit wird die Frage, wie Lagerstätten entstehen und wie sie aufzuspüren sind, immer wichtiger.

Warum gibt es Kupfer in Chile und in der Lausitz? Wie wichtig ist die Atacamawüste für Elektroautos? Wie unterscheiden sich die Vorkommen von Seltenerdelementen in China und Grönland? Wo liegen die größten Platinreserven, und wozu wird dieses Edelmetall in erster Linie gebraucht? Was hat ein Meteoriteneinschlag in Kanada mit Eisen und Nickel zu tun? Antworten zu diesen und vielen weiteren spannenden Fragen bietet dieses anschauliche Buch.

Den Hauptteil bildet eine Einführung in die Lagerstättenkunde, in der nicht nur die wichtigsten Lagerstättentypen vorgestellt, sondern auch die grundlegenden Prozesse erklärt werden, die zu einer Anreicherung der jeweiligen Metalle geführt haben. Dabei geht es nicht nur um magmatische, hydrothermale oder sedimentäre Prozesse und um Verwitterung, sondern auch um den plattentektonischen Rahmen und um die Veränderungen in der Erdgeschichte. Im Kapitel zur fossilen Energie werden Erdöl und Erdgas ebenso behandelt wie unkonventionelle Quellen wie Schiefergas und das viel diskutierte Fracking. Schließlich gehen die Autoren auch auf wirtschaftliche Aspekte ein wie die Entwicklung von Rohstoffpreisen und die Faktoren, die einen Abbau profitabel machen.

Florian Neukirchen & Gunnar Ries
Die Welt der Rohstoffe
Lagerstätten, Förderung und wirtschaftliche Aspekte
Springer-Verlag, Heidelberg 2016, 2. Auflage, 357 Seiten, gebunden, 39,99 Euro
ISBN 978-3-662-48241-4

Quelle: Springer-Verlag, redaktionell bearbeitet für und von fachbuch-aktuell.de

DOWNLOAD
Buchtipp: Die Welt der Rohstoffe
FACHBUCH-AKTUELL_Die Welt der Rohstoffe.pdf (33.07KB)
DOWNLOAD
Buchtipp: Die Welt der Rohstoffe
FACHBUCH-AKTUELL_Die Welt der Rohstoffe.pdf (33.07KB)

 

Natur- und Landschaftsschutzrecht


18.01.2017 +++ fachbuch-aktuell.de +++ NATUR & LANDSCHAFT: Natur und Landschaft sind Lebensgrundlagen für künftige Generationen. Doch sind sie zahlreichen, zum Teil irreversiblen Schädigungen ausgesetzt. Ihr Schutz ist eine der wichtigsten Aufgaben, um Lebensräume von Menschen, Tieren und Pflanzen dauerhaft zu erhalten.

Erich Gassner stellt die vielfältigen rechtlichen Instrumente des Natur- und Landschaftsschutzes in seinem Einführungswerk systematisch, mit Praxisbeispielen und Abbildungen vor: Von grundlegenden verfassungsrechtlichen Perspektiven zu bereichsspezifischen Fachgesetzen, von fachbereichsübergreifendem Planungsrecht zum zunehmend bedeutsamen Umweltschadensrecht. Dabei werden aktuelle Entwicklungen bei der gerichtlichen und außergerichtlichen Konfliktbewältigung einbezogen.

Die aktuelle Neuauflage vertieft insbesondere das Thema Flächenschutz und trägt dem stetig gewachsenen Stellenwert des Artenschutzrechts mit einem zusätzlichen Kapitel sorgfältig Rechnung. Die neue Materie des Meeresumweltschutzes wird in ihrer inter- und supranationalen Einbindung konkretisiert.

Erich Gassner
Natur- und Landschaftsschutzrecht
ESV - Erich Schmidt Verlag, 2., völlig neu bearbeitete und wesentlich erweiterte Auflage, Berlin 2016, 296 Seiten, broschiert, 42,00 Euro
ISBN 978-3-503-16797-5

Quelle:
ESV - Erich Schmidt Verlag, redaktionell bearbeitet für und von fachbuch-aktuell.de

DOWNLOAD
Buchtipp: Natur und Landschaftsschutzrecht
FACHBUCH-AKTUELL_Natur- und Landschaftsschutzrecht.pdf (32.3KB)
DOWNLOAD
Buchtipp: Natur und Landschaftsschutzrecht
FACHBUCH-AKTUELL_Natur- und Landschaftsschutzrecht.pdf (32.3KB)